Blog

Unternehmensnachfolge: “Schritt für Schritt” mit systemischem Ansatz

Wichtige Entscheidungen werden in der Regel langsam vorbereitet. Informationen werden gesammelt. Alternativen werden entwickelt und abgewogen.  Kleinere Pakete werden schon einmal ausprobiert. Wie fühlt sich das an, was funktioniert?

Bei der Unternehmensnachfolge ist das nicht anders. Besonders hier bietet sich ein “Schritt für Schritt” Ansatz an.

Als Unternehmensberater, Business Coach und ehemaliger Filmschaffender möchte ich heute das Beispiel der Filmproduzentin Regina Ziegler und Ihrer Tochter Tanja im folgenden Kurzfilm (Länge: 5 Minuten) kurz vorstellen.

Das Beispiel “Ziegler & Ziegler” ist in vielen Aspekten typisch. Die Elterngeneration sucht bei den eigenen Kindern zuerst nach einem Nachfolger für die Firma. Oft werden die Kinder dann Juniorchef (siehe auch “dramatisierte” Serie) oder Teilhaber.

Der Übergang findet oft über viele Jahre hinweg statt. Probleme sind fast immer vorprogrammiert. Familien- und Geschäftsleben werden oft miteinander verbunden und manchmal auch miteinander verwechselt. Hierarchien kommen durcheinander, wenn die Tochter plötzlich Mehrheitsteilhaberin des vormals mütterlichen Unternehmens wird , und diese weiter aktiv ist (wie im Fall Ziegler). Dies kann funktionieren, kann aber auch eine erhebliche Belastung und Gefahr für Familie und Firma bedeuten.

Hier ist die Begleitung durch einen Coach (mit systemischem Ansatz) sehr sinnvoll, um die auftauchenden Probleme möglichst früh zu erkennen und mit den Unternehmern und Familienmitgliedern gemeinsam Schritt für Schritt zu bearbeiten.

Es gibt natürlich etliche Alternativen (Checklisten und Infomaterial) zur familieninternen Unternehmensnachfolge. Das Unternehmen kann an andere Mitarbeiter oder das Management des Unternehmens übergeben werden. Das Unternehmen kann verpachtet oder verkauft werden. KonzentrationDelegation, Teilen, Loslassen und Ermächtigen sind hier ganz wichtige Stichworte!

Welche Lösung ist für Sie die richtige?

Gerne unterstütze ich Sie in Einzelberatung und -aufstellungen, um die für Sie passende Lösung zu finden und umzusetzen.

Als Coach in Erbfällen arbeite ich auch mit zwei Kollegen (Regina und Michael Meenen) zusammen, um systemische Erbaufstellungen mit Stellvertretern durchzuführen.

Wie immer Ihr Fall geartet ist, nehmen Sie sich genug Zeit und fangen Sie früh genug an zu planen. Schritt für Schritt kommen Sie am besten ans Ziel. Dabei unterstütze ich Sie sehr gerne!

Sie haben noch Fragen? Rufen Sie mich einfach an, um einen Termin zu vereinbaren oder nutzen Sie meine wöchentliche Telefonsprechstunde. Ich freue mich über Ihre Kontaktaufnahme.

Ihr Felix Schürholz,  Kontakt

Coaching & Entscheidungscoaching in der Naturheilpraxis im Kurz´nhof, Am Rathausplatz in Grünwald (im Süden von München)

 

 

 

 

 

 

This Post Has 0 Comments

Leave A Reply