Blog

Entscheidungsterminierung (a.k.a. Decision Timing): Jetzt in die Entscheidungen für 2018 investieren

In der letzten Silvesternacht habe ich den Artikel “Neujahrsvorsätze: Echter Wandel braucht mindestens 10 Tage Konzentration” veröffentlicht. Dort beschreibe ich, wie die meisten mit ihren Neujahrsvorsätzen scheitern, die zur falschen Zeit oder mit zu wenig Vorbereitung gefasst werden. Erfolgreiche Veränderungen brauchen nicht nur Konzentration und den geeigneten Augenblick, sie erfordern auch die angemessene und wirksame Integration in das Leben der Person, die sie umsetzen will. Oft scheitern wir an diesen Faktoren, da wir den richtigen Augenblick verpassen und uns oft die richtigen Methoden und Unterstützungssysteme fehlen.

shutterstock_335042495

Investieren Sie jetzt in Ihre zukünftigen Entscheidungen mit “Decision Timing” (Entscheidungsterminierung), Foto: Tzido Sun

 

Dieses Jahr (und natürlich auch in allen folgenden Jahren) kann dies für Sie anders laufen!

Starten Sie jetzt mit der Formulierung und Vorbereitung Ihrer Neujahrsvorsätze und wichtigsten Entscheidungen für 2018!

Wie so ein Prozess der proaktiven Entscheidungsterminierung aussehen kann, habe ich sehr ausführlich in meinem Buch “Decision Timing: More Awareness, New Insights, Smarter (Method & Tool assisted decision making)” (erhältlich bei Amazon) beschrieben.

Der Prozess ist ganz einfach. Zuerst setzen Sie sich das endgültige Entscheidungsdatum (Ihre Deadline), für die Neujahrsvorsätze, zum Beispiel den 1. Januar 2018. Von heute an, (bzw. in den nächsten Tagen, sobald Sie Zeit finden), beginnen Sie kontinuierlich an Ihrer Entscheidung zu arbeiten. Gerechnet bis Weihnachten, stehen Ihnen noch 9 Wochenenden zur Verfügung, an denen Sie an Ihrer Entscheidung arbeiten können. Betrachten Sie es wie eine “Kurz-Schwangerschaft”, in der Sie mit Ihrer Entscheidung und den diversen Optionen, die Sie in dieser Zeit entwickeln können, schwanger gehen. Die Franzosen benutzen, neben dem Bild der Schwangerschaft, den schönen Ausdruck “caresser l’idée (de faire quelque chose)” also frei übersetzt: “Streicheln oder berühren Sie Ihre Idee (Entscheidung) ganz zart in dieser Zeit”.

Anders, als Sie es vielleicht gewöhnt sind, müssen Sie beim Decision Timing (bzw. der Entscheidungsterminierung), nicht “von jetzt auf gleich” entscheiden. Probieren und entwickeln Sie so viele Optionen wie es Ihnen Spaß macht. Testen Sie diese Optionen und nehmen Sie sich genug Zeit, die Erfahrungen, die Sie mit jeder Option gemacht haben, zu vergleichen.

In meinem Buch “Decision Timing” finden Sie einen vollen Baukasten von 21 Methoden (siehe Übersichtsbild unterhalb), um Ihre Entscheidung Schritt für Schritt, weiter zu entwickeln. Suchen Sie sich, je nach Zeit, die Sie zur Verfügung haben, die passenden für sich heraus.

Entscheidungsterminierung (Decision Timing) Methoden-Baukasten von Felix Schürholz

Wie im Bild (ganz oben) angedeutet, bedeutet der Prozess der Entscheidungsterminierung, eine konkrete Investition in Ihre Entscheidung und natürlich auch in Ihre Zukunft. Seien Sie es sich wert, diese Investition zu tätigen. So, wie sich die Münzen im Glas vermehren und Ihre Ideen und Entscheidungen wachsen, so können in dieser Zeit auch die Ressourcen wachsen, die Sie für die Umsetzung der Entscheidungen benötigen.

Sie werden möglicherweise feststellen, dass bevor Sie Ihre große Entscheidungen angehen können, noch kleinere bzw. ergänzende Entscheidungen getroffen werden müssen. Wichtige Entscheidungen haben sehr häufig Auswirkungen und Wechselwirkungen mit anderen Bereichen in Ihrem Leben. Nicht selten erkennen Sie die Komplexität einer Entscheidung erst, wenn Sie sich wirklich konzentriert mit ihr auseinander setzen.

Gehen Sie es an! Sollten Sie Unterstützung benötigen, bei der Anwendung der Methoden oder sollten Sie an irgendeinem Punkt des Prozesses ins Stocken geraten, können Sie mich gerne kontaktieren.

Gerne weise ich Sie auch auf meine kostenlose, wöchentliche Telefonsprechstunde hin, in der ich Ihre Fragen zu obigem Prozess und dessen Anwendung gerne beantworte.

Jede Veränderung beginnt mit einem kleinen Schritt. Nutzen Sie proaktive Prozesse, wie Entscheidungsterminierung, damit diese Schritte möglichst gleich und zeitnah in die richtige Richtung gehen.

Ihr Felix Schürholz,  Kontakt

Coaching & Entscheidungscoaching im Naturheilzentrum Grünwald, Am Rathausplatz 1  im Kurz´nhof  (Grünwald liegt im Süden von München)

This Post Has 1 Comment

  1. [...] Fremdwort “Entscheidungsterminierung” – Lektion 1 aus “Decision Timing” Buch “Zielmanagement & Entscheidungsterminierung” – Lektion 2 aus “Decision Timing” Buch Entscheidungsterminierung (a.k.a. Decision Timing): Jetzt in die Entscheidungen für 2018 investiere… [...]

Leave A Reply