Blog

Der Entscheidungsprozess als Schöpfungsakt

Viele meiner Klienten, sehen sich einer oder mehrerer schwerer Entscheidungen gegenüber bevor sie mich aufsuchen. Nicht selten ist es ein größer werdender Leidensdruck, der viele Klienten schließlich in meine Praxis  führt. Doch es gibt auch viele, die einfach neugierig sind, die intuitiv spüren, dass mit ihrer aktuellen Situation auch ein enormes Potential verbunden ist, dass es zu entschlüsseln und zu entfalten gilt.

Die Philosophin Ruth Chang bringt dies auf den Punkt in ihrem 15-minütigen Vortrag, den es leider nur auf Englisch (ohne deutsche Untertitel gibt).

Im Folgenden, möchte ich daher, für die, die dem Film nicht auf Englisch folgen können, den roten Faden der Ausführungen von Ruth Chang, mit meinen eigenen Worten, noch einmal wiedergeben.

Am Anfang stehen für Ruth Chang, die “hard choices”, die “schweren Entscheidungen” zwischen (in der einfachen Variante)  zwei “ähnlich”-wertigen Optionen. Dies ist bei ihr etwa die Wahl zwischen zwei verschiedenen Frühstücksoptionen oder zwei verschiedenen Berufen. Im konkreten Fall war dies bei ihr die Wahl zwischen dem Beruf der Anwältin und dem der Philosophin. Sie wählte zunächst die “sichere” Variante, den Anwaltsberuf, um dann später festzustellen, dass dies wohl doch nicht der optimale Beruf für sie sei.

Von aussen betrachtet könnte man/frau zu dem Schluss kommen, dass sie sich beim ersten Mal falsch entschieden hat. Sie hätte sich gleich für den Philosophenberuf entscheiden sollen. Doch auch hier, wie in vielen anderen Fällen, gibt es selten eine falsche Entscheidung. Die Möglichkeit den Anwaltsberuf zunächst ausüben zu können, hat ihr wohl die Sicherheit und Überzeugung gegeben, dass der Weg der Philosophin für sie eigentlich besser ist.

Darüber hinaus hat sie für sich in diesem Prozess eine wichtige Entdeckung gemacht. Die Entdeckung nämlich, was passiert, wenn man/frau die Chance zur Entscheidung nicht aktiv ergreift, sondern nur im Streben, lieber keinen Fehler zu machen, von einer sicheren Option,  zur nächsten sicheren Option im Leben “gleitet” oder “driftet”, wie sie es nennt.

Ja, da ist er, der Schöpfungsakt im Entscheidungsprozess, der identitätsstiftende Augenblick, indem wir erkennen und erschaffen, wer wir sind und warum wir der/die sind, der wir geworden sind und der/die wir sein wollen.

Aus der “schwierigen Wahl” wird die Freude und der Genuss zu schöpfen und zu schaffen!

Ich kann mich diesen Beobachtungen Ruth Chang´s nur anschliessen.

Sehr gerne stelle ich Ihnen hiermit mein Wissen und meine Erfahrung in diesem Prozess der Entscheidungsfindung zur Verfügung und begleite Sie sehr gerne ihren Weg zu “finden” und zu “schaffen”.

Rufen Sie mich einfach an, um einen Termin zu vereinbaren oder nutzen Sie meine kostenlose, wöchentliche Telefonsprechstunde. Ich freue mich über Ihre Kontaktaufnahme.

Ihr Felix Schürholz,  Kontakt

Coaching & Entscheidungscoaching in der Naturheilzentrum im Kurz´nhof, Am Rathausplatz in Grünwald (im Süden von München)

This Post Has 0 Comments

Leave A Reply